Aktuell


Gewinnzahl im Lottoblock:

09.11.2019 : 9

 




Der VfL drehte eine völlig verkorkste erste Hälfte noch in einen glorreichen 4:1-Sieg. In der ersten Hälfte war der Gastgeber überhaupt nicht im Spiel, bereits mit der ersten Chance ging der Gast aus Steyerberg durch Jorin Rathmann mit 1:0 in Führung. Danach versuchte sich Münchehagen
um eine schnelle Antwort,tat sich aber noch schwer. So blieb es zur Pause beim 1:0 für den TuS. Nach der Pause musste das Team um Spielertrainer Björn Lindemann noch mehr investieren.
Nachdem Steyerbergs Dara Bichou durch eine Gelb-Rote Karte vom Feld musste, kamen die Gastgeber durch Goalgetter Khalil Fofana zum 1:1 (62.). Danach nutzte der VfL die personelle
Überlegenheit aus und drehte das Spiel zu seinen Gunsten.In der 71. Minute erzielte Philipp-Leon Walter mit seinem zweiten Saisontreffer das 2:1. Nun dominierten die „Dinos“ die Begegnung nach
Belieben, es fielen noch die Treffer zum 3:1 durch Fofana (79.) und Lennart Reinholzzum 4:1 (88.).

 

VfL Münchehagen: Schneider –Altiparmak, Barbaros, Meier (76.Bunk), B. Lindemann, Walter (81.
Rademacher), Aydin, Schönen,Reinholz, Sahin, Fofana (85. Iyisu).


TuS Steyerberg: Lübkemann –Rathmann (76. Seifert), van denBorn, Könemann, Gottschalk, Müller,
Heidt, Schaper (76. Vogel), Bichou,Hahn, Strauß.

 

Torfolge:

0:1 (6.) Jorin Rathmann;
1:1 (66.) Khalil Fofana;

2:1(71.) Philipp-Leon Walter;

3:1 (80.)Fofana;

4:1 (89.) Lennart Reinholz.

 

Gelb-Rot: Dara Bichou (wiederholtes Foulspiel).


Am Sonntag,10.11.2019











Ab sofort VfL Newsletter über Whatsapp.Anmelden per Whatsapp, mit folgender Nachricht " VfL ich auch" und den eigenen Namen, an folgende Nummer " +495037405582 " senden und diese Nummer auch unter eigene Kontakte speichern.