Aktuell


Gewinnzahl im Lottoblock:

17.11.2018 : 3

 



Firmen - und Vereinspokalschießen am 22., 23. und 25. November


Am Sonntag 25.11.2018 um 14:00 Uhr

VfL Münchehagen gegen SC Marklohe



TSV Loccum gegen VfL Münchehagen 3:0  ( 1:0 )

Im Lokalderby tasteten sich beide Mannschaften zuerst vorsichtig ab. Danach drückte der Gast den TSV in seine Hälfte und hatte von der 18.bis zur 21. Minute einige gute Chancen. Beim TSV kam der Ball nicht ins gegnerische Halbfeld. Aber Sebastian Lükens verwertete in der 30. Minute
einen Heber über den herauslaufenden Torwart Artur Schneider zum 1:0. Ab jetzt lief es besser für die Heimelf. Kurz vor der Halbzeit hatte Lennart Reinholz eine gute Gelegenheit zum Ausgleich.
In der zweiten Halbzeit stand die TSV-Abwehr besonders durch Jan-Lukas Kliver und Patrick Nürge sehr sicher und die wenigen Chancen für Münchehagen parierte Meik Anhalt hervorragend.
Der VfL war im Sturm zu harmlos, um das Spiel zu drehen. Er setzte sich zwar manchmal in der Loccumer Abwehr fest, aber es kam nichts dabei heraus. In der 79. Minute war dann Lükens wieder da und drückte zum 2:0 ein. In der Nachspielzeit vollendete Manuel Droste einen Konter zum 3:0-Endstand.
TSV Loccum: Anhalt – Kliver, Heinze (53. Merkert), Richter, Droste, Wesemann, Nuerge, Korte (9. Lampe, 80. Breiter), Harmsen, Lükens, Stäblein.
VfL Münchehagen: Schneider – Altiparmak, Deppermann, Cetinkaya, Gattermann (78. Silva Guevara), Tarak, Kirchhoff (65. Graul), Heredia Muriel (80. Brüggemann), Wöltge, Sudeck,Reinholz.
Torfolge: 1:0, 2:0 (30., 79.) Sebastian Lükens; 3:0 (90./+3) Manuel Droste.



TSV Loccum II gegen VfL Münchehagen II  3:2