Aktuell


Ab sofort VfL Newsletter über Whatsapp.Anmelden per Whatsapp, mit folgender Nachricht " VfL ich auch" und den eigenen Namen, an folgende Nummer " +495037405582 " senden und diese Nummer auch unter eigene Kontakte speichern.


Gewinnzahl im Lottoblock:

19.10.2019 : 39

 







Eystrup begann mit der richtigen Einstellung und stand dem bisher noch ungeschlagenen Spitzenreiter aus Münchehagen sofort auf den Füßen. Die erste Chance des Spiels war gleich ein Treffer. Marek Lieske legte quer auf Nico Kutter, der eiskalt zum 1:0 (6.) einschob. Die Heimelf vom TSV blieb weiter spielbestimmend.Lieske traf kurz nach dem Führungstreffer nur den Pfosten, machte es jedoch weitere fünf Minuten später besser und erhöhte auf 2:0 (24.). Joost Cordes setzte
sich auf der linken Seite durch und bediente Lieske. Noch vor der Pause verkürzte der VfL nach einer Standardsituation durch Lennart Reinholz (31.). Nach dem Seitenwechsel verflachte das Spiel. Münchehagen brachte viele Bälle lang in den Strafraum,Eystrup war jedoch immer zur
Stelle. Am Ende waren es die Hausherren, die noch einmal zuschlugen: Kutter eroberte in der 74. Minute einen Ball im Mittelfeld, zog aus 40 Meter ab und überwand mit etwas Glück den VfL-Keeper Artur Schneider – 3:1. Danach passierte nichts mehr und der TSV brachte dem VfL die erste Saisonniederlage bei.

TSV Eystrup: Rabe – Romito,Smaga, Weber, Lieske, Al-Suleman,S. Houra, Diers, Cordes,Kutter (87. Neujahr), M. Houra.
VfL Münchehagen: Schneider– Altiparmak, Papmeier, Bunk,Barbaros, Meier (74. Spitzer),Walter, Aydin (46. Iyisu), Rademacher,Reinholz, Sahin.
Torfolge:

1:0 (6.) Nico Kutter
2:0 (24.) Marek Lieske

2:1 (31.) Lennart Reinholz

3:1 (71.) Kutter