Info siehe unten
Info siehe unten


Aktuell

Gewinnzahl im Lottoblock:

19.05.2018 :     41







Altherrenfinale


In einem umkämpften Finale ging die SG Loccum/Münchehagen mit 5:1 (1:0) gegen den Vorjahressieger SV Warmsen als verdienter Sieger vom Platz und sicherte sich damit den Karsten-Heineking-Wanderpokal. Bereits nach vier Minuten leitete Loccum/Münchehagen den Triumpf in die Wege: Marcus Deppermann brauchte den Ball nur noch einschieben (4.). Erst nach 15 Minuten ergriffen die Warmser die Initiative und erarbeiteten sich vermehrt Torchancen. Im zweiten Durchgang erzielte Wolfram Borgmann neun Minuten nach dem Seitenwechsel: Er flankte den Ball von der rechten Außenbahn in den Strafraum, der klatschte gegen den Pfosten und von dort ins Tor (44.).

Loccum/Münchehagen schien wachgerüttelt, drehte nun auf und ging binnen zwei Minuten durch Andreas Bergmann (47.) und Sebastian Lükens (49.) mit 3:1 in Führung. Den Endstand besorgten Daniel Thomaschewski (60.) und Jan Rademacher (70.) vom Strafstoßpunkt.