Verein für Leibesübungen e.V. Münchehagen

 

 

 

Im Jahre 1921 wurde der jetzige VfL Münchehagen e.V. unter dem Namen MTV Münchehagen gegründet. Es waren einige Fussballbegeisterte, welche diesen Schritt wagten. In der Anfangszeit bestand der Verein, wie es der Name bereits aussagt, aus dem Turn- und Sportverein Münchehagen. Bereits 1923 trennte sich die Fussballsparte ab und es wurde der „VfB“, Verein für Bewegungsspiele Münchehagen gegründet. Gleichzeitig wurde die Sparte Leichtatlethik ins Leben gerufen. Im Jahre 1930 eine weitere Umbenennung des Vereinsnamens in „SV Vorwärts“ Münchehagen. Als der 2. Weltkrieg endete, stand eine weitere Änderung des Namens in „VfL Münchehagen“ im Jahre 1945 an.

 

Es begann eine erfolgreiche Zeit des VfL’s mit den Sportarten Fussball, Boxen, Turnen und Feldhandball (Männer und Frauen). Einige Jahre später sollte sich die Frauensparte Turnen dem VfL anschließen.

 

Im Jahre 1954 wurde der VfL ins Vereinsregister eingetragen und trägt seitdem den Zusatz e.V.

 

Im Jahr 1968 wurde die erste größere Baumaßnahme in Angriff genommen. Viele fleißige Hände ermöglichten den Bau der Umkleideräume am Sportplatz „Lange Strasse“. Dieser wird heute hauptsächlich für den Trainingsbetrieb genutzt, da der neue Sportplatz „Am Schacht“ über keine Flutlichtanlage verfügt. Die Anlage am sogenannten „alten Platz“ wurde ebenfalls, wie fast Alles, in Eigenarbeit errichtet und feierlich mit einem Freundschaftsspiel gegen die Altliga vom HSV im Jahre 1979 eingeweiht. Vor knapp 1000 Zuschauern verkaufte sich der VfL bravourös und verlor knapp mit 3:1, wobei Günter Netzer alle drei Tore für die Gäste erzielte.

 

In der den 70 Jahren wurden weitere Gruppen beim VfL aufgenommen u.a. Kinderturnen, Herren- und Damengymnastik sowie die Sparte Volleyball. Diese haben in den darauf folgenden Jahren eine hervorragende Rolle in ihren einzelnen Staffeln gespielt.

 

Auch wurde in dieser Zeit unser Lottoclub ins Leben gerufen. 1979 traf man sich in der „Deutschen Eiche“ um die Gründung durch die Initiative von Helmut Wilkening zu beschließen. Bereits nach kurzer Zeit waren es fast 200 Mitspieler in 4 Lotto Blöcken, welche jeden Samstag gespannt auf die Auslosung warteten, ob ihre „Zusatzzahl“ gezogen wurde.

 

Im Jahr 1989 war die offizielle Übergabe des neuen Sportplatzes „Am Schacht“ an den VfL. Bereits 2 Jahre später konnte man in das neue Sporthaus am Schacht einziehen. Nach der Grundsteinlegung konnte nur 9 Monate später die Einweihung gefeiert werden. Wiederum war es der freiwillige Einsatz vieler Helfer, die diese kurze Bauzeit ermöglichten.

 

Als letztes größeres Gebäude wurde das Funktionshaus direkt am Sportplatz „Am Schacht“ errichtet. Dieses wurde nötig, da eine Windhose das alte stabile Holzhaus kurzerhand aus seinen Fundamenten gerissen hatte und in das angrenzende Freibad katapultierte. Die Einweihung fand Ende 2007 statt, wo auch der damalige Kreisvorsitzende Claus Dietrich anwesend war.

 

Einen neuen Weg beschritt der VfL mit der Integrierung der Sparte Reha-Sport im Jahr 2011 durch die Initiative der Spartenleiterin Petra Krohn. Mehrere Gruppen haben sich gegründet, welche in der Sporthalle in Münchehagen ihre regelmäßigen Übungen durchführen. Es werden Reha- und Funktionstraining zur Förderung der Fitness und Gesundheit angeboten.

 

Im Sommer 2015 haben sich die Jugendabteilungen aller Fußballvereine im Stadtgebiet wegen dem bekannten demografischen Wandel zu einer JSG (Jugendspielgemeinschaft) zusammengeschlossen, um allen Jugendlichen eine Möglichkeit zu geben in den verschiedenen Altersgruppen zu spielen.

 

Der VfL ist auch im „World Wide Web“ mit einer eigenen Internetseite unter der Adresse www.vfl-muenchehagen.de zu finden. Hier können sich alle Interessierten über Angebote, Termine und vieles mehr informieren.

 

 

 

Im Namen des VfL Münchehagen e.V. wünsche ich allen Mitgliedern und Freunden unseres Vereins sowie allen Münchehägern alles Gute, vor allem Glück und Gesundheit !

 

 

 

  1. Vorsitzender

 

(Rolf Brandes)